Schwule Boys kennenlernen? Das ist in Zeiten des Internets nun wirklich kein Problem mehr. Allerdings kommt es darauf an, dass Du ein Dating-Portal findest, in dem schwule Boys nach Deinem Geschmack auch tatsächlich unterwegs sind. Denn längst hat sich die virtuelle Szene sortiert: Es gibt Plattformen für ältere Schwule, für Teens und schwule Boys, die noch im Prozess der Selbstfindung stecken und solche Angebote, die sich auf bestimmte Städte und Regionen konzentrieren. Recht neu in der Szene und schon nach kurzer Zeit stark gefragt ist Planet-Randy.

Das junge Portal zählt weit über 100.000 schwule Boys und Männer als Mitglieder, die Tendenz ist weiter klar steigend. Anmelden kann sich jeder ab dem 18. Lebensjahr und niemand muss hier Verträge unterschreiben oder Abos abschließen. Planet-Randy zählt nicht zu den Gratis-Anbietern, denn wir sind fest davon überzeugt, dass sie keinen auf der Suche nach Sex und Freundschaften unter schwulen Boys voran bringen. Du kannst nie wissen, hinter welchen Profilen echte Männer stehen und welche Anfragen ernst gemeint sind. Darüber hinaus wird Dir ständig Werbung eingeblendet.

All das ist auf Planet-Randy nicht der Fall. Wer aktiv andere schwule Boys kennenlernen und kontaktieren möchte, nimmt dafür unsere Währung in die Hand, wir haben sie „Randys“ genannt. Wie viele Du in welchem Zeitraum ausgibst, ist immer Deine Entscheidung. Und Randys verbrauchst Du nur im direkten Kontakt zu anderen Männern. Das Umschauen ist nach Deiner Registrierung und ersten Anmeldung immer kostenfrei und unverbindlich. Als Dankeschön für Dein Interesse laden wir zu Beginn einige Randys auf Dein Konto, damit kannst Du unsere spannenden Tools ausprobieren. Weitere Randys kannst Du in preislich gestaffelten Paketen für jeden Geldbeutel in unserem Shop einkaufen: Schnell und sicher online und auf Wunsch auch mit anonymisierten Bezahlverfahren. Jede Bestellung ist ein einmaliger und abgeschlossener Vorgang.

Im Gegenzug bieten wir Dir unter anderem diese Dienstleistungen:

  • In unserem Support beschäftigen wir Mitarbeiter, die eure Fragen jederzeit gern beantworten.
  • Wir verifizieren regelmäßig die Accounts.
  • Planet-Randy läuft über sichere Server, die Dich bestmöglich vor Hacks und Spams schützen. Sollte Dir mal etwas komisch vorkommen oder solltest Du unerwünschte Werbung erhalten, dann melde das bitte umgehend dem Support.
  • Wir legen Wert darauf, dass schwule Boys wertschätzend und respektvoll miteinander umgehen. Unerwünscht sind Männer, die hier womit auch immer Geld verdienen möchten oder Dich sexistisch und aggressiv anmachen. Du kannst sie dem Support melden und selbstverständlich kannst Du Leute ohne Angabe von Gründen blockieren, die Du nicht mehr sehen willst.
  • Wir halten das Angebot möglichst aktuell. Mitglieder, die ein halbes Jahr nicht mehr eingeloggt waren, fragen wir per E-Mail, ob sie weiterhin Interesse haben.

Erfolg hat, wer sich schwulen Boys gut präsentieren kann

Wir finden: Das ist ein effektives und günstiges Projekt, das Deine Suche nach schwulen Boys so unterstützt, dass Du schon bald Erfolge feiern wirst. Grundsätzlich gilt beim Online-Dating: Erfolg hat nicht derjenige, der mit Coins bzw. Randys um sich werfen kann, sondern derjenige, der sich in seinem Profil gut präsentiert und sich darauf versteht, andere anzusprechen. Wir wünschen Dir diesen Erfolg, denn für uns ist es die beste Werbung. Daher geben wir Dir gern Tipps zu Deinem Auftritt und zur Kommunikation unters schwulen Boys. Gleich auf der Homepage planet-randy.com findest Du wichtige Tipps und wer sich an diese Tipps hält, wird sich schon gut aus der Masse abheben können. Denn klar ist ja auch: Mehr als 100.000 Mitglieder stehen für gute Chancen, aber die Zahl zeigt auch, dass die Konkurrenz groß ist.

Die meisten Mitglieder suchen schwule Boys in ihrer Stadt und Region. Allerdings kannst Du unser internationales Angebot auch darüber hinaus für Dich nutzen, denn auf unserem scharfen, geilen und lüsternen Planeten leben Männer aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Du ziehst bald in eine fremde Stadt um? Die planst einen Urlaub an der Nordsee, in Tirol oder im Berner Oberland? Schau nach, wie es um die schwule Szene in der Fremde bestellt ist und knüpfe rechtzeitig Kontakte zu spannenden schwulen Boys.

 Dating ist Psychologie: Mache Dich schlau und nutze unsere Tipps

Männer, die noch wenig Erfahrung auf Dating-Portalen sammeln konnten, sollten sich unbedingt vorher informieren, denn es geht um nichts anderes als um Psychologie. Das ist spannend, manchmal etwas komplizierter, als man denkt und nicht selten auch verblüffend einfach. Nutze also unsere Tipps oder steige tiefer in das Thema ein, indem Du Dich zum Beispiel im Internet informierst. Dating funktioniert quer durch die Geschlechter mehr oder weniger gleich: Besuche also auch die Seiten von Hetero-Plattformen, auch da schreiben Experten fundierte Beiträge.

Grundsätzlich gibt es bei allem, was Du hier an Aktivitäten unternimmst, drei wichtige Leitthemen:

  1. Wen und wonach suchst Du? Wer in seinem Auftritt blass bleibt, wird auf eigene Anfragen wenig Resonanz bekommen und nur selten von anderen kontaktiert. Du solltest nicht darauf hoffen, dass andere den Ehrgeiz entwickeln, Dich zu befragen. Liefere der Community also Anreize: Was würdest Du gern schon bald mit schwulen Boys Deiner Träume unternehmen und erleben? Im Profil siehst Du ein freies Feld, hier kann ein Lebensmotto stehen, das zu Dir passt oder ein selbst verfasster, kleiner Text. Wer etwas fehlerfrei und interessant hinbekommt, wird punkten und kann ein gewissen Niveau ausdrücken. In diesem Text kannst Du auch mitteilen, wofür Du nicht zu haben bist. Du willst nicht für andere den Seelentröster spielen, stehst nicht auf BDSM? Schließe bestimmte Arten von Anfragen aus.

Überlege vorher, was Du über Dich postest

  1. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Das ist vor diesem Hintergrund wichtig: Profile, die jemand einmal weggeklickt hat, besucht er nur selten ein zweites Mal. Es macht also keinen Sinn, ein mieses Profilbild zwei Wochen später gegen ein besseres auszutauschen. Oder seine Angaben zur Person oft zu aktualisieren. Überlege also vorher, wie Fotos und Texte auf andere wirken könnten. Im besten Fall machst Du schwule Boys auf den ersten Blick neugierig auf Dich, der Betrachter entscheidet in wenigen Sekunden, ob Du interessant für ihn bist. Achte auch darauf, wann Du andere kontaktierst. Wer des öfteren wochentags um 11 Uhr schreibt oder mitten in der Nacht, wirft Fragen auf.
  2. Das Date im echten Leben ist Dein Ziel beim Online-Dating. Darauf solltest Du zielstrebig hinarbeiten. Bestimmt machst Du in Deiner ersten Nachricht noch keinen Vorschlag zu Zeit und Location, aber ab der dritten oder vierten solltest Du zu Potte kommen und euer erstes Date ansprechen. Lasse Dich nicht vertrösten, hier gibt es eine Faustregel: Wer drei Mal absagt, will gar kein Date. Es gibt immer auch Männer, die online unter schwulen Boys nur Bestätigung für ihr Ego suchen und sich niemals auf ein Date einlassen würden. Zum Glück ist das aber eine kleine Minderheit.

Das erste Date mit schwulen Boys: Gehe es selbstbewusst und ohne Druck an

Dann kommt der Tag, das erste Treffen unter schwulen Boys steht an. Du bist aufgeregt? Darfst Du ruhig sein, sprich das gerne auch an, denn damit nimmst Du Druck aus der Situation. Ziehe Sachen an, die Du auch sonst trägst, in nagelneuen Klamotten fühlt man sich oft noch nicht wohl. Wichtig ist jetzt, dass Du in etwa so aussiehst, wie in Deinem Profil auf Planet-Randy, deshalb sollst Du Dich im Profilbild nicht verkleiden und keine albernen Faxen machen.

Gehe selbstbewusst in das Date mit schwulen Boys und setze Dich auf keinen Fall unter Erfolgsdruck. Noch kannst Du ja gar nicht wissen, ob der andere Dir gefällt. Gestik, Mimik, sein Lachen: Das alles wird für Dich neu sein, falls ihr euch vorher noch nicht in einem Gay Cam Chat unterhalten habt. Andere Dinge kommen hinzu: Ist er gepflegt? Was macht er mit seinen Händen? Wie bewegt er sich? Wie riecht er? Wie geht er mit anderen Menschen um, zum Beispiel mit der Bedienung in der Kneipe oder im Restaurant?

Damit sind wir bei der passenden Location: Niemals findet ein erstes Date in Deiner oder seiner Wohnung statt. Ungeeignet sind außerdem das Sterne-Restaurant, Sauna und Schwimmbad, Kino und Konzert, Familientreffen und Deine Stammkneipe. Gut sind immer Orte, an denen sich auch andere Menschen aufhalten und an denen sich eure Themen wir von selbst ergeben, weil dort außer Essen und Trinken noch etwas anderes geboten wird.

Nutze den Moment: Wenn er Dir gefällt, dann sagst Du das dem schwulen Boy Deiner Träume jetzt und nicht einen Tag später am Telefon. Gut möglich, dass Dein Gegenüber nämlich genau jetzt darauf wartet…

Auf Planet-Randy lernst Du schwule Boys nach Deinem Geschmack kennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.