Wusstest Du, dass im Dessous-Fachgeschäft nicht nur Männer unterwegs sind, die etwas Scharfes für ihre Frauen einkaufen möchten? Sondern auch Schwule, die als Damenwäsche-Träger auf Dessous stehen und gerade für sich selbst einkaufen? Manche gehen sogar ganz offen damit um. Warum auch nicht? Falls Du selbst auf Dessous stehst oder sexy Damenwäsche-Träger kennenlernen möchtest, musst Du nicht in die Fußgängerzone gehen. Schau Dich nach Gleichgesinnten auf Planet-Randy um, dem neuen Dating-Portal im Internet mit einer steil anwachsenden Community.

Über 100.000 Mitglieder aus Deutschland, aus Österreich und aus der Schweiz sind hier bereits unterwegs. Mit wachsender Begeisterung, denn viele haben auf unserem Planeten schon ihr Glück gefunden und empfehlen uns gern weiter in der Szene der Schwulen, Gays und Bi‘s. Viele Funktionen stehen Dir auf Planet-Randy gratis zur Verfügung, so kannst Du Dich jederzeit unverbindlich umschauen, welche interessanten Männer aus Deiner Stadt oder Region hier aktiv sind. Um herauszufinden, welche von ihnen Damenwäsche-Träger und Dessous-Fans sind, musst Du mit ihnen ins Gespräch kommen. Dazu setzt Du unsere Währung ein: Die Randys, von denen wir Dir 10 bei Deiner ersten Anmeldung spendieren. Weitere kaufst Du nach Lust und Laune sicher online ein. Dein Vorteil: Jeder Bestellung ist ein einmaliger und abgeschlossener Vorgang, der Dich zu nichts weiter verpflichtet. Es gibt auf Planet-Randy keine zeitlich begrenzten Abos wie bei vielen Mitbewerbern und Du bist nicht verpflichtet, Mindestmengen an Randys zu kaufen. Auch bei längerer Inaktivität hat dies keine Folgen für Deine Mitgliedschaft und die Gültigkeit bereits gekaufter Randys. Eine Rücknahme oder ein Handel mit unserer Währung ist allerdings ausgeschlossen.

Nimm Dir etwas Zeit für Deinen Nickname und Dein Profil

Zunächst aber solltest Du erst einmal ankommen auf unserem Planeten. Dazu registrierst Du Dich mit einer gültigen E-Mail-Adresse, Deinem Alter, Deinem Wohnort und Deinem frei wählbaren Nickname. Dieser Rufname ist gleichzeitig Deine erste Botschaft. Achte darauf, dass Du Dich nicht zu sehr auf eine Sache reduzierst. Als Damenwäsche-Träger pflegst Du natürlich dieses Faible und es macht Dich an, wenn andere Männer Damenwäsche tragen. Aber bestimmt hast Du noch mehr zu bieten: Wähle also einen Namen, der nicht zu sexprotzig oder eindeutig daher kommt. Welche Hobbys hast Du? Welche Urlaubsziele sind Deine Favoriten? Mit etwas Fantasie bekommst Du einen Nickname hin, der zugleich eine Botschaft an die Community ist. „Bergsteiger“, „Italo-Fan“, „Surfer“, „Dog-Father“: In der Richtung könntest Du nachdenken.

Nach der Registrierung senden wir Dir eine Mail, jetzt kannst Du Dich erstmals anmelden. Vielleicht hast Du schon Männer gesichtet, die Deine Vorliebe als Damenwäsche-Träger teilen könnten? Oder die Dir auf den ersten Blick gefallen? Im Gegensatz zu Dir als neuem Mitbewohner haben sich die Schwulen Deiner Wahl bereits zu erkennen gegeben und genau das solltest Du jetzt auch tun, indem Du Dein Profil auf Planet-Randy erstellst. Nehme Dir etwas Zeit dafür, denn wer sich jetzt Mühe gibt, wird in aller Regel durch viele Kontakte, Freunde und Anfragen belohnt. Keine Sorge: Das wird Dir keine stundenlange Arbeit bereiten. Dein Profil besteht aus

  1. Profilbild
  2. Angaben zur Person
  3. Flirttext bzw. Begrüßungstext

Der Reihe nach und das Wichtigste zuerst: Das ist mit Abstand Dein Profilfoto, Dein Bild von einem Mann. Es entscheidet einzig und allein darüber, ob jemand sich für Dich interessieren und Dein Profil anschauen wird. Auch auf Hetero-Portalen findest Du übrigens gute Tipps für ein gutes Profilbild, so gesehen, funktioniert die Dating-Psychologie bei Heteros und Homos in etwa gleich. Wähle auf jeden Fall ein aktuelles Foto, denn Dein Ziel ist immer das erste Date im wahren Leben, bei dem Du den Damenwäsche-Träger Deiner Wahl kennenlernen wirst. Dann sollst Du in etwa so aussehen, wie auf Deinem Begrüßungsfoto. Alles andere führt unweigerlich zu Enttäuschungen. Schütze Dich und andere davor. Was würdest Du machen, wenn Du Dich auf einen Partner freust, der wie Du 1,85m groß ist und beim Date erschiene dann jemand, der deutlich kleiner ist und nur seine Chancen erhöhen wollte. Das ist unseriös und führt in den Misserfolg.

Damenwäsche-Träger findest Du mit einem starken Profilbild

Oft findest Du in Deinen Urlaubsdateien echt starke Profilbilder, weil Du entspannt bist, gute Laune hast und Lebenslust verbreitest. Auch Partyfotos eignen sich manchmal, veröffentliche auf Deinem Profil aber niemals Gruppenfotos, denn es geht erstens um Dich und zweitens könnten sich andere daran stören, auf der Plattform veröffentlicht zu werden. Vermeide bei Partyszenen Bilder vom Saufen, Kiffen oder von peinlichen Situationen.

Hier sind weitere Tipps für Dich:

  • Dein Foto ist hochwertig mit Blick auf Kontrast, Zuschnitt, Farben, Ausleuchtung und Auflösung.
  • Die Meinungen darüber, ob Du direkt in die Kamera schaust, oder den Blick in die Ferne schweifen lässt, gehen auseinander. Klar ist: Wenn Du andere anlächelst, sendest Du die klare Botschaft: Sprich mich an! Und das kann eigentlich nicht falsch sein. Es ist erwiesen, dass Frauen auf Hetero-Portalen Männer spannender finden, die sehnsüchtig in die Ferne schauen.
  • Dein Foto darf Muskeln, Tattoos, Damenwäsche und Nippel zeigen, aber keine pornografischen Motive, denn die müssen wir sofort entfernen.
  • Immer eine Option: Gut gemachte Schwarz-Weiß-Fotos.
  • Stelle ein Hobby in der Vordergrund, das anderen gefallen könnte: Sportliches, Bewegung im Freien oder auf dem Wasser, Deine Kochkünste, Deine Liebe zu Frankreich oder Griechenland, was auch immer. Achte darauf, dass das Beiwerk nicht zur Hauptsache wird.

Mache neue Bilder, falls Du nichts Überzeugendes findest

Dein Profilbild soll in erster Linie Dich überzeugen, denn dann trittst Du auch beim Date selbstbewusst auf. Frage aber auch Freunde nach deren Meinung, denn doppelt genäht hält besser. Falls Du auf Anhieb kein gutes Profilbild findest, nimm nicht irgendeines und auf keinen Fall ein Passbild. Das ist für das Dating-Portal absolut ungeeignet. Treffe Dich mit Freunden zu einer spaßigen Foto-Session, meistens kommt dabei etwas Brauchbares herum. Immer eine gute Idee ist ein Termin bei einem professionellen Portrait-Fotografen.

In Schritt 2 machst Du wahre Angaben zur Person in Deinem eigenen Interesse, davon war bereits die Rede. Dritter Bestandteil ist Dein Flirttext: Flirten heißt nicht, Romane über Dein Leben zu schreiben. Bringe auf den Punkt, was und wen Du hier suchst und meide den Blick in den Rückspiegel. Keinen Schwanz interessieren Deine Enttäuschungen mit Deinem Ex oder Deine zahllosen sexuellen Abenteuer mit Damenwäsche-Trägern oder anderen. Richte den Blick nach vorne: Mache anderen Lust darauf, mit Dir gemeinsam etwas zu erleben. Im Bett, aber auch abseits der Laken.

Gut:

„Ich liebe Rhodos! Checkst Du nächstes Mal mit mir ein?“

„Bei mir im Viertel ist der beste Italiener der Stadt. Stehst Du auch auf Pizza, Pasta, Carne und Pesce? Dann nehmen wir doch gemeinsam Platz!“

Schlecht:

„Nach vielen Enttäuschungen suche ich jemanden, der mit wieder zeigt, dass das Leben lebenswert ist.“

So findest Du Männer mit Kümmerer-Syndrom. Aber keinen, der Dein Leben bereichern wird.

Mit dem „Partnergramm“ komplettierst Du Deinen Auftritt, hier geht es um bevorzugte Eigenschaften und Werte, die Dir etwas bedeuten oder weniger wichtig sind. Das kannst Du grafisch darstellen. Dieses Tool eignet sich bestens dazu herauszufinden, ob zwischen euch die Chemie stimmen könnte.

Setze Randys geschickt ein bei der Suche nach Damenwäsche-Trägern

Jetzt bist Du wer auf dem Planeten, suche jetzt nach Damenwäsche-Trägern oder gebe Dich selbst entsprechend zu erkennen. Setze Randys ein, um anderen eine Nachricht zu schreiben, andere anzustupsen oder Schwulen Geschenke in Form von Smileys oder Stickern zu machen. Viele Bekanntschaften kannst Du mit wenigen Randys in unserem Matchfinder machen. Wir schlagen Dir täglich andere Schwule vor, die dem Profil nach zu Dir passen könnten. Klicke den Button, wenn Dir jemand gefällt, der andere wird über Deine Aktion benachrichtigt und wandert automatisch in Deine Freundesliste. Wir schützen auf Planet-Randy alle Mitglieder vor Stalking jeder Art. Daher darfst Du jederzeit Geschenke ablehnen, andere blockieren, uns signalisieren, wen wir Dir nicht mehr vorschlagen sollen und ebenfalls kannst Du uns Mitglieder melden, die Dir in welcher Form auch immer unangenehm aufgefallen sind.

Freue Dich auf Dein erstes Date mit dem Damenwäsche-Träger Deine Wahl. Teile im Vorfeld nicht alles über Dich mit, spiele Trümpfe lieber im wahren Leben aus. Trefft Euch auf neutralem Boden und seid am Anfang vorsichtig mit Infos über Adressen, Telefonnummern, Arbeitgeber und finanzielle Situation. Setzt euch nicht unter Erfolgsdruck. Oft ist schon viel erreicht, wenn beim ersten Date bereits das zweite verabredet wird.

Wir wünschen Dir viel Spaß und viel Erfolg auf Planet-Randy.

Damenwäsche-Träger machen Dich an? Finde sie auf Planet-Randy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.