Er-sucht-ihn-Kontakte findest Du im Internet zu hunderttausenden. Gute oder schlechte Nachricht? Einerseits ist es gut, dass Schwulen-Dating heutzutage im geschützten virtuellen Raum einfach ist. Andererseits ist es gar nicht so leicht, ein gepflegtes und seriöses Portal für Er-sucht-ihn-Kontakte zu finden. Eine Bereicherung der Szene und einen Blick wert ist auf jeden Fall Planet-Randy, eine aufstrebende Plattform mit über 100.000 Mitgliedern in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Der erste Blick fällt auf eine wohltuend sachliche und aufgeräumte Startseite. Auch nach Deiner Anmeldung wird Dir keine nervende Werbung eingespielt und das wird in Zukunft so bleiben. Du möchtest Dich erst einmal umsehen und danach vielleicht anmelden? Kein Problem: Schau nach, welche Gays, Schwule und Bi‘s auf Planet-Randy unterwegs sind. Nachdem Du Dich registriert hast, kann Du Er-sucht-ihn-Kontakte aufrufen und checken, wer aus Deiner Stadt oder Region hier als Mitglied vertreten ist. Kostenfrei und unverbindlich. Du bist neugierig geworden, möchtest andere gern kontaktieren und selbst gefunden werden? Dann erstelle Dein Profil. Zur Begrüßung schenkt Dir Planet-Randy ein Kontingent an „Randys‟, denn die sind in diesem Portal die Währung, mit der Du erste Aktivitäten sofort starten kannst. Weitere „Randys‟ kaufst Du später nach. Das wird Dich nicht arm machen und Du bist jederzeit frei in Deiner Entscheidung, „Randys‟ zu erwerben. Es gibt keine Mindestabnahmemengen, Abo-Fallen oder zeitlich begrenzte Mitgliedschaften.

Sinnvoll ist es, vor den ersten Schritten zum Kennenlernen gratis Dein Profilbild zu erstellen. Derjenige, den Du auf Er-sucht-ihn-Kontakten anstupst, möchte schließlich gern erfahren, wer ihn jetzt besucht. Dein Profil besteht aus Fotos, Angaben zur Person, einem Flirttext, unserem Partnergramm und vor allem aus Deinem Profilbild, das Deine wichtigste Botschaft an die Randy-Gemeinde ist.

Gute Profilbilder ziehen gute Er-sucht-ihn-Kontakte an

Von dessen Qualität dürfte die Zahl Deiner künftigen Gayfreunde wesentlich abhängen. Wähle also ein gutes Profilbild aus und kaufe keins am Passfotoautomaten im Bahnhof. Ideal sind in aller Regel Fotos aus dem Urlaub, denn da bist Du gut gelaunt, in traumschöner Umgebung und hast einen sexy Teint. Findest Du kein starkes Foto, das Dir Erfolg bei Deinen Er-sucht-ihn-Kontakten verspricht, dann fertige mit Freunden eins an oder mache einen Termin beim professionellen Fotografen. Solche Fotos verwendest Du für Deine beruflichen Ambitionen, warum also nicht auch für Deine Suche nach Traumboys für Sex und Partnerschaft. Teile über Dein Profilbild gern auch etwas zu Deinen Hobbys mit. Du gehst leidenschaftlich gern mit Deinem Hund? Du reitest? Fährst Motorrad? Hobbys, die Dir wichtig sind, kannst Du gern im Bild zeigen. Und weil zum Beispiel Dein Hund zum Leben dazu gehört, werden Dich andere Hundefans bestimmt gern zu ihren Er-sucht-ihn-Kontakten hinzufügen, ebenso Motorradfahrer, Reiter oder wer auch immer. Achte in jedem Fall darauf, dass Dein Gesicht das Hauptmotiv des Profilbildes bleibt.

Weitere Fotos kannst Du ebenfalls hochladen, das muss aber nicht sofort sein. Während Du Dein Profilbild als Deine Visitenkarte möglichst selten ändern solltest, darfst Du mit anderen Fotos von Dir gern Leben in Dein Profil bringen. Andere sehen: „Das ist ein lebendiger Typ, der ordentlich was erlebt. Den will ich kennenlernen!‟ Bist Du vor allem auf Sex aus und magst den schnellen Kick, dann mach Dich ruhig sexy auf Deinen Bildern, zeige Muskeln und Tattoos. Suchst Du Bekanntschaften, aus denen nach einer gewissen Zeit des Gewöhnens und Kennenlernens mehr werden darf, dann wähle eher zurückhaltende Bilder. Was auf Planet-Randy nicht erlaubt ist, sind pornografische Inhalte, die umgehend gelöscht werden müssen.

Mache richtige Angaben. Damit kommst Du nicht in Verlegenheit

Im Profil fehlen jetzt noch einige Angaben über Dich. Mach diese bitte wahrheitsgemäß, Deine Er-sucht-ihn-Kontakte würden schnell merken, wenn etwas nicht stimmig ist. Spätestens beim ersten Treffen im echten Leben wird aus einer Verlegenheit vielleicht eine Peinlichkeit, die Dir Deine Chancen nehmen kann oder sie wenigstens mindern wird. Außerdem muss es für viele Mitglieder kein Hindernis sein, wenn jemand kleiner als 1,90m ist, vielleicht schon einige graue Haare hat oder sich das Rauchen nicht immer verkneifen kann.

Er-sucht-ihn-Kontakte animierst Du mit einem knackigen Flirttext. Auch hierbei kommt es ganz darauf an, was und wen Du auf Planet-Randy suchen und finden möchtest. Bist Du in erster Linie scharf und auf Sex aus, dann schreib das so. Willst Du lieber nicht mit der Tür ins Haus fallen, wird Dir dafür bestimmt eine gute Formulierung einfallen. Sprich Deine Er-sucht-ihn-Kontakte gern direkt an: „Mit Dir will ich…‟ ist besser als „Man könnte…‟. Je persönlicher Du Deinen Flirttext verfasst, umso besser stehen Deine Chancen. Gib aber nicht an mit Dingen, die nicht zu Dir passen und mache keine Angaben zu Einkommen oder Vermögen. Auf Planet-Randy geht‘s um starke Gefühle und nicht ums Geld.

Schau Dir unser „Partnergramm‟ an, Du findest es ganz unten auf Deinem Profil. Das ist ein Tool, das richtig Spaß macht, denn hier geht es um Werte und Eigenschaften, die Dir im Leben wichtig sind. Zum Beispiel um Freiheit, Macht, Familie, Toleranz, Treue und Romantik, Leidenschaft und Sex, Fantasie, Intellekt und andere Charakterpunkte mehr. Die Punkte, die für Dich zählen, ziehst Du mit der PC-Maus nach außen, weniger wichtige nach innen. Wähle Deine Prioritäten so, wie Du Dich tatsächlich einschätzt und nicht danach, wie andere Dich beurteilen sollen. Das Partnergramm wird Deinen Er-sucht-ihn-Kontakten angezeigt und Du siehst das Partnergramm der Männer, die Du besuchst.

Darum sind Aktivitäten hier kostenpflichtig

Mit den schon erwähnten „Randys‟ kannst Du jetzt andere Profile besuchen und Gays kontaktieren. Wir bieten Dir viele Möglichkeiten, Deine Bekanntheit zu steigern und unterstützen Dich mit unserem Support dabei, wenn Du Fragen hast. Planet-Randy ist kein Gratis-Portal – und das hat viele gute Gründe:

  • Erwiesen ist, dass sich auf kostenfreien Chat- und Dating-Plattformen eine Menge Leute tummeln, die es nicht ernst meinen. Sie gaffen, kaspern herum und senden Dir Anfragen, hinter denen kein echtes Interesse steht. Wer etwas Geld einsetzt, meint es ernst. Kurz und knackig gesprochen: Du schützt Dich mit etwas Geldeinsatz vor Verarsche.
  • Hinter Planet-Randy steht ein Team schwuler Macher und Betreiber, die Dir echten Support bieten und dafür bezahlt werden. Darüber hinaus setzen wir „Controller‟ ein, die sich an Chats und Flirts beteiligen, so dass Du immer eine 100-prozentige Flirtchance auf Planet-Randy Randy hast.
  • Unser Portal ist sicher. Die bekommst keine unerwünschte Werbung oder Anfragen von Dritten, die Du nicht kennst und niemals kennenlernen willst.
  • Wir verzichten auf Reklame zur Refinanzierung unserer Kosten und dabei bleiben wir.

Die „Randys‟ kaufst Du nach Deinem Bedarf und mit gängigen, sicheren Online-Bezahlmöglichkeiten wie PayPal oder der paysafecard. Du bestellst „Randys‟ immer einmalig und schließt keine Abos ab. Es ist kein Problem, wenn Du für einige Tage oder länger mal nicht auf dem Planeten aktiv wirst. Die Währung dient ausschließlich dem Bezahlen auf diesem Portal und kann nicht woanders eingesetzt werden. Nutze Deine „Randys‟ kreativ, wir haben uns einige Möglichkeiten ausgedacht, wie Du Deine Bekanntheit unter den Er-sucht-ihn-Kontakten steigern wirst. Das geht oft schon mit dem Einsatz weniger „Randys‟.

Setze Deine „Randys‟ gezielt ein und mache Dich bekannt

Du kannst

  • andere Mitglieder bewerten im „Matchfinder‟. Geringer Coin-Einsatz und hohe Effektivität bei Er-sucht-ihn-Kontakten sind Dir sicher. Wer positiv bewertet wird, erhält darüber eine Mitteilung und wird automatisch zu Deinen Favoriten hinzugefügt. So sorgst Du in Windeseile für Aufmerksamkeit. Mitglieder, die Du negativ bewertest, werden Dir nicht mehr angezeigt, Du kannst sie aber auch still und leise für Dich blockieren, wenn Sie aus welchen Gründen auch immer für Dich nicht in Frage kommen.
  • Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und helfen Dir, Bekanntschaften aufzubauen und zu pflegen. Versende lustige Icons und Emojis, Tiermotive, Geburtstagstorten oder erotische Accessoires und Spielzeuge. Ganz wie Du magst. In den Profilen der Er-sucht-ihn-Kontakte siehst, Du, wer welche Geschenke bekommen hat und welche Gays Du bereits beschenkt hast. Du möchtest Deinen Gayfreund in der Schweiz mal wieder anstupsen? Dann stell ein nettes Geschenk dazu. Es wirkt.
  • Der „Randy der Woche‟ ist unser wöchentlicher Wettbewerb für alle, die ihrer Popularität ein Viagra gönnen möchten. Bewirb Dich, wir stellen Dich für 7 Tage nach vorn ins Schaufenster. Du wirst sehen, wie schnell Deine Bekanntheit steigen wird. Du bewirbst Dich mit Deinen Interessen und schreibst, was oder wonach Du suchst: Eine Affäre, eine Beziehung, einen Flirt oder Du beschreibst Dich als offen für alles, was sich ergibt. Als „Randy der Woche‟ bist Du die Sahnehaube auf unserem Planeten und bekommst einen kleinen symbolischen Pokal zu Deinem Profilbild gestellt.

Du kannst Freunde auf Planet-Randy einladen und die Er-sucht-ihn-Kontakte dadurch zahlenmäßig und hoffentlich auch qualitativ bereichern. Mit unserem SMS-Service verpasst Du auf Planet-Randy keine wichtige Neuigkeit.

Er-sucht-ihn-Kontakte in einer fremden Stadt und für den Urlaub

Die Gay-Community bietet Dir die Chance über alles zu chatten, was Dich gerade bewegt. Akute Geilheit? Vielleicht warten gerade ebenso geile Boys auf Dich? Bettgeschichten zu zweit oder in der Gruppe? Lies nach, wie es andere treiben oder berichte, welche Abenteuer Du zuletzt erlebt hast. Auch zu Partnerschaft und Beziehung kannst Du Dich mit Deinen Er-sucht-ihn-Kontakten austauschen, hier geht ihr wie sonst auch vertraulich und wertschätzend miteinander um. Manchmal benötigen auch die stärksten Gays einen Rat für eine bestimmte Situation. Enttäuschte Liebe, Fremdgehen, Praktiken, die Du nicht magst, Schluss machen, aber wie? Hol Dir einen Tipp oder gebe anderen welche, wenn Du magst.

Unser internationales Portal eignet sich hervorragend dazu, Er-sucht-ihn-Kontakte jenseits des Wohnorts zu finden. Das bietet sich an, wenn für Dich ein vorübergehender oder dauerhafter Wechsel des Arbeitsplatzes ansteht. Das kann Dich auf der Karriereleiter nach oben bringen, befriedigt aber nicht Deine Wünsche nach Freundschaften und gutem Sex in der Fremde. Schau nach, wer sich in der örtlichen Schwulenszene tummelt, nimmt Kontakt auf. Über die ersten beiden Ziffern der Postleitzahl kannst Du Deine Suche regional gut eingrenzen und Dich verabreden, wenn Dein Umzug anstehst. So bewegst Du Dich in der fremden Stadt nicht im lustfreien Raum und kannst bereits im Vorfeld erfahren, wo sich die Schwulenszene trifft und welche Events Du besuchen solltest, um nette Gays zu finden, die auf Deiner Wellenlänge surfen.

Wir bieten Dir Er-sucht-ihn-Kontakte international in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Das bedeutet zugleich: In herrlichen Urlaubsgebieten. Nutze Deine Kontakte auf Planet-Randy als Reiseführer und frag nach den Hotspots der Szene in Köln, Wien oder Zürich. Oder an der Nordsee, in Tirol oder in den Schweizer Bergen. Vergeude kostbare Ferienzeit nicht in Hetero-Discos, sondern gehe direkt dorthin, wo sich Gleichgesinnte treffen. Bestimmt geben Dir Deine Er-sucht-ihn-Kontakte gern Tipps für Ausflüge und zu Sehenswürdigkeiten, die nicht in jedem Reiseführer stehen.

Wir wünschen Dir allzeit viel Spaß und Erfolg auf Planet-Randy.