Jung, schlank, durchaus sportlich, aber nicht muskulös und nur spärlich behaart: Das sind die Gay-Twinks und sie sind in der queeren Szene in diesen Jahren für Millionen Jungs und Männer genau die angesagten Typen. Der Trend geht also eher weg vom muskelbepackten Sexidol und eher hin zur Light-Version eines Mannes. Das kennen wir von Cola, Bier und Chips und so gesehen passen Gay-Twinks wunderbar in unsere Zeit. Auf dem schwulen Dating-Portal Planet-Randy kannst Du Dich unter mehr als 100.000 internationalen Kontakten im deutschsprachigen Europa nach Gay-Twinks umsehen.

Wäre der typische Gay-Twink ein Sportler, dann am ehesten ein Eiskunstläufer oder Skispringer im Alter von 18 bis 22 Jahren etwa. Du kennst die attraktiven Jungs aus dem Fernsehen: Dauerlächelnd heben sie Mädchen über die Eisfläche und wir Gays fragen uns bei solchen Bildern ständig: Was für eine Verschwendung! Wann wird Eiskunstlauf für schwule Paare endlich olympisch?Auf der anderen Seite die Skispringer: Federleicht schweben sie in sexy gummiartigen Anzügen in die Tiefe und machen bei der Landung einen Knicks. Herrlich!

Die Monchichis unter den gaylen Jungs

Spaß beiseite: Gay-Twinks sind ohne Frage hübsche junge Männer, mit denen jeder gern einmal in die Kiste steigen würde. Ihr schlanker Body lässt sie verspielt bis harmlos aussehen, im Gegensatz zu einem stark behaarten Bear kommt einem erst gar nicht die Vorstellung nach Heavy-Metal-Sex in Leder, Lack und Ketten in den Sinn. Kein Zufall auch, dass Gay-Twinks in Gay-Pornos die angesagtesten Darsteller sind, manchmal hast Du schon den Eindruck, dass andere Typen von schwulen Männern dort gar nicht mehr mitspielen dürfen. Also ran an den Gay-Twink, den Monchichi unter den warmen Jungs. Dass diese süßen Jungs mit 18 bis 22 Jahren sehr jung sind, bedeutet übrigens nicht, dass sie sich nicht gern einmal auf Sex mit älteren Semestern einlassen würden. Von einem erfahrenen Schwanzträger können und wollen Gay-Twinks oft und gern eine Menge lernen.

Auf Planet-Randy kannst Du Gay-Twinks nach Deinem Geschmack auch in Deiner Gegend finden. Mitglied können alle ab 18 Jahren werden und Du bist schnell dabei, wenn Du möchtest. Du registrierst Dich, wartest unsere Bestätigungs-E-Mail ab und schon kannst Du Dich erstmals anmelden. Auf unserem scharfen, geilen und lüsternen Planeten kannst Du Dich jederzeit nach Gay-Twinks oder anderen Männern nach Deinem Geschmack umsehen, das ist immer gratis und unverbindlich.

Ein Gratis-Anbieter sind wir allerdings nicht: Wenn Du andere kontaktieren möchtest, setzt Du Randys ein, sie sind unsere Währung, die nur hier gilt und nicht gehandelt werden kann. Zum Start schenken wir ein kleines Randy-Paket, damit Du unsere spannenden Tools testen kannst. Weitere kaufst Du immer nach Deinem Bedarf in unserem Shop, ohne Dich zu etwas zu verpflichten: Niemand schreibt Dir vor, welche Mengen Du wann investieren müsstest. Es gibt keine Verträge oder Abos, die Du woanders auch dann noch abbezahlen musst, wenn Du das Portal gar nicht mehr benutzt. Also musst Du auch nichts kündigen, falls Du zum Beispiel auf Planet-Randy den Gay-Twink Deiner Träume gefunden hast und fürs Erste nicht weitersuchen möchtest. Nach einem halben Jahr fragen wir Inhaber von nicht aktiven Profilen per E-Mail, ob sie weiter auf dem Planeten wohnen wollen. Falls nicht, deaktivieren wir den Account einige Tage später.

Mit dem Randy-Verkauf finanzieren wir unsere Dienstleistungen an euch

Mit den Einnahmen aus dem Randy-Verkauf refinanzieren wir unsere Ausgaben. Diese entstehen dadurch, dass

  • wir MitarbeiterInnen in unserem Support bezahlen, die eure Fragen jederzeit gern beantworten
  • dieser Support die Profile regelmäßig auf Echtheit und Aktualität prüft
  • wir auf einen wertschätzenden Umgang auf Planet-Randy Wert legen. Du kannst uns Mitglieder melden, die wofür auch immer Geld von Dir verlangen, kommerzielle Werbung betreiben oder Dir allgemein negativ auffallen zum Beispiel durch Hassmails oder Beleidigungen
  • unsere Dating-Börse über sichere Server läuft, die wir für Geld anmieten. Wir schützen euch bestmöglich vor Hackern und Spams.

Du suchst ungestört nach Gay-Twinks in werbefreier Umgebung

Deine Vorteile: Weil jeder etwas Geld in die Hand nimmt, kannst Du davon ausgehen, dass jeder ernsthafte Ambitionen hat, gern mit Dir chatten wird und sich grundsätzlich auch gern auf ein Date mit Dir verabreden wird. Du suchst nach Gay-Twinks immer ungestört in einer werbefreien Umgebung und auf einer aufgeräumten, sachlichen Startseite. Vor dummer Anmache bist Du geschützt, denn wir würde Geld ausgeben, um Leuten auf den Wecker zu gehen, die er gar nicht kennt? Du siehst: Wir heben uns in sehr vielen Punkten von Gratis-Angeboten ab, denn davon halten wir rein gar nichts.

Der Einsatz der Randys hat noch keinen arm gemacht, in unserem Shop findest Du Pakete in vielen Preisklassen. Wir möchten, dass jeder immer dann aktiv werden kann, wenn er gerade Lust darauf hat. Erfolg unter Gay-Twinks hat übrigens keineswegs automatisch derjenige, der besonders viele Randys ausgeben kann. Wer in der Kneipe eine Runde nach der anderen ausgibt, wird ja auch keine Freunde gewinnen. Gay-Twinks schätzen wie alle anderen Männer auch, wenn sich jemand Mühe mit seinem Auftritt im Dating-Portal macht und wenn er es versteht, andere interessant anzusprechen. Es kommt auf Dein Profil an, wie Du anderen Nachrichten schreibst, wie Du mit ihnen chattest und nicht zuletzt auch darauf, wie Du Dich im ersten Date präsentierst.

Mache wahre Angaben in Deinem Profil und verstelle Dich nicht

Gay-Twinks sind in erster Linie besonders schöne junge Männer, sie liegen wie schon beschrieben voll im Trend und nahezu jeder Mann dürfte Lust darauf haben, mal solch einen scharfen Boy im echten Leben kennenzulernen. Viele Männer glauben übrigens, dass es eher wenig Sinn macht, solch einen Jungen überhaupt zu kontaktieren, weil sie vielleicht älter sind als der typische Twink und meinen, dass sie niemals eine Antwort bekommen würden. Das ist ein Irrtum und wer es nicht wenigstens versucht, wird gar keine Chance haben.

In Deinem Profil ist wichtig, dass Du Dich nicht verbiegst und dass Du wahre Angaben über Dich machst. Alles andere würde spätestens beim ersten Date peinliche Erklärungsversuche zur Folge haben und wenn sich Dein Gegenüber beim Date verarscht fühlt, wird er es mit Recht auf der Stelle beenden. Das bedeutet nicht, dass Du anderen alles über Dich mitteilen sollst, aber was in Form von Angaben, Texten und Bildern in Deinem Profil zu sehen ist, sollte stimmen: In Deinem eigenen Interesse.

Auf unserer Startseite planet-randy.com findest Du die wichtigsten Tipps für Deinen Nickname, Dein Profilbild und weitere Fotos sowie für Deinen Lebensmotto-Text. Wenn Du diese befolgst, wirst Du Dich mit Deinem Auftritt schon ganz gut aus der Masse abheben können. Wer sich darüber hinaus zum Beispiel im Internet mit Dating-Psychologie beschäftigt, kann eine Menge über die Liebe und das Leben lernen.

Das sind gute Treffpunkte für ein Date mit Gay-Twinks

Atemberaubend schön steht er da, der Gay-Twink, schaut sich kurz im Lokal um und erkennt Dich beim ersten Date. Ihr begrüßt euch mit Shakehands, dann nehmt ihr Platz. Nur wo? Am fein gedeckten Tisch in Erwartung eines Drei-Gänge-Menüs? Oder lieber an der Theke, wo ihr ein Bier, einen Drink und vielleicht einen Snack bestellt? Besser ist auf jeden Fall die kleine Variante, denn sie ist wesentlich lockerer. Denn noch kann es ja durchaus sein, dass der Gegenüber gar nicht so der scharfe Typ ist, wie Du ihn auf Planet-Randy kennengelernt und eingeschätzt hast. Oft sind es Details an andere Menschen, die einen gehörig stören und irritieren können. Und wenn man dann im feinen Restaurant sitzt, kann die Zeit lang werden. Und am Ende in jedem Fall auch teurer, als der Treff an der Bar.

Damit wollen wir, um auf den Punkt zu kommen, folgendes sagen: Ungezwungene Atmosphäre ist immer einer festlichen Umgebung vorzuziehen. Gut ist immer auch ein Treffpunkt, an dem ohnehin schon etwas los ist und wo sich Gesprächsthemen von selbst ergeben. Für das erste Date gibt es ein absolutes No-Go: Das ist der Treff in Deiner oder seiner Wohnung. Gehe das Date möglichst locker an und setze Dich nicht unter Druck. Hab mit dem Gay-Twink ein oder zwei nette Stunden für den Anfang und schaue dann entspannt, was sich ergibt.

Gay-Twinks sind die Darlings der schwulen Szene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.