Gays love Porn. Der Satz stimmt für ganz viele Schwule. Aber nicht jeder von uns zeigt sein Faible für Gays Porn offen. Anderen beim Sex zuschauen inspiriert und macht geil, manche entwickeln im Lauf der Zeit echtes Talent dafür, Gays Porn Videos selbst zu produzieren und gefallen sich als Darsteller. Ob die Werke nun kommerziellen Zwecken dienen oder privat angeschaut werden, ist eher zweitrangig. Falls Du Partner für Gays Porn suchst, solltest Du Dich auf Planet-Randy umsehen.

Wir sind eine aufstrebende Dating-Börse mit mehr als 100.000 echten Männern als Mitgliedern. Du musst bei uns keinerlei Verträge oder Abonnements abschließen. Und dennoch sind wir kein Gratis-Anbieter. Jeder darf sich wann immer er Lust hat danach umsehen, welche Gays auf Porn stehen könnten und in seiner Nähe wohnen. Gern kannst Du den Blick aber auch in die Ferne schweifen lassen, denn mit Männern aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz ist unser scharfer, geiler und lüsterner Planet international im deutschsprachigen Raum. Steht für Dich zum Beispiel aus beruflichen Gründen oder wegen eines Studiums der Wechsel in eine andere Stadt an, kannst Du auf unserem Planeten einmal nachschauen, was sich in der dortigen Szene tut.

Etwas Geld kommt ins Spiel, wenn Du Gays mit Vorliebe für Porn ansprechen möchtest. Dazu bieten wir Dir viele spannende Tools an, die Du mit unserer Währung Randys bezahlst. Wir können den Schwulenfinder nicht gratis anbieten, weil wir erstens auf Werbung verzichten. Und darüber hinaus leisten wir einiges für die schwule Community, alle diese Dienstleistungen refinanzieren wir ohne Ausnahme über den Verkauf der Randys. Im Gegensatz erhältst Du einen vollen Support durch unsere MitarbeiterInnen, die wir dafür bezahlen. Du surfst auf sicheren Servern und wir checken regelmäßig die Accounts auf Aktualität und Echtheit. Und wir legen Wert auf einen respektvollen Umgang aller User miteinander, so kannst Du Mitglieder, die Dir negativ auffallen, dem Support melden. Vor Stalking kannst Du Dich schützen und andere ohne Angabe von Gründen sperren.

Alle investieren in ihr Glück: Darin liegt die Chance

Das ist auf Planet-Randy aber die große Ausnahme, denn weil alle etwas für ihr Glück in Sachen Gays und Porn investieren, stehen Deine Chancen gut, dass Du auf Deine Nachrichten Antworten bekommst und dass andere grundsätzlich auch bereit sind, ein erste Date mit Dir zu besuchen. Denn darum geht es ja: Gays genießen Porn im wahren Leben zu zweit oder in der Gruppe.

Einige Randys schenken wir Dir als Begrüßung, damit kannst Du unsere spannenden Tools testen. Weitere kaufst Du immer dann, wenn Du andere kontaktieren möchtest. Oder Du legst Dir mit dem Paketen aus unserem Shop einen kleinen Vorrat an. Planet-Randy hat noch keinen arm gemacht und es spielt überhaupt keine Rolle, wie viele unserer Coins Du in Dein Glück investierst. Machst Du eine Zeitlang Pause, weil Du Dein Glück vielleicht gefunden hast, so ist das kein Problem. Allerdings fragen wir bei Mitgliedern, die 180 Tage nicht mehr eingeloggt waren nach, ob sie weiter mitmachen möchten. Falls nicht, löschen wir den Account nach einigen Tagen.

Wir finden: Das ist ein faires und effektives Angebot an alle, die Gays für Porn, für gemeinsame Erlebnisse oder auch für echte Männerfreundschaften gewinnen wollen. Du bindest Dich in keiner Weise an uns als Anbieter. Und Du hast Dein Glück selbst in der Hand. Denn es ist ja nicht so, dass einer hier erfolgreich sein könnte, nur weil er jede Menge Randys ausgeben kann. Wenn das Profil ein Kack-Profil ist, wird er lange allein bleiben. Wer also Gays für Porn und Co. sucht, sollte sich attraktiv für andere machen und ihnen etwas über sich und seine Wünsche mitteilen. Dazu dienen Nickname und Profil und zu beiden geben wir Dir gern einige Tipps, wie Du Dich gut präsentierst und andere erfolgreich ansprichst.

Stellst Du Gays und Porn in den Vordergrund? Oder ist das etwas für später?

Beim Thema Gays und Porn stellt sich eine grundsätzliche Frage: Willst Du Deine Leidenschaft für Pornos ins Schaufenster stellen? Oder möchtest Du den Gay Deiner Wahl lieber später auf diese Vorliebe ansprechen? Der Haken ist nämlich der, dass Du Dich als Fan von Gay Porn möglicherweise auf dieses eine Bedürfnis reduzierst. Das könnte andere abschrecken, die zwar grundsätzlich nicht abgeneigt sind, mal einen Porno zu schauen oder selbst einen zu drehen, die aber gleichzeitig Wert auf den Mann hinter dem „Cock“ legen. Sprich: Die Chemie sollte für sie auch abseits der Bettlaken stimmen. Diese Entscheidung über offensive oder defensive Präsentation kann Dir keiner abnehmen. Wäge Pro und Kontra gut ab, bevor Du etwas über Dich postest.

Drei Bestandteile Deines Auftritts interessieren Gleichgesinnte besonders:

  1. Dein Nickname bzw. Dein Pseudonym
  2. Dein Profilbild und weitere Fotos
  3. Dein Lebensmotto.

Drei große Aspekte stehen über allen Aktivitäten

Und über allen Aktivitäten stehen drei große Aspekte, die Du kennen solltest, bevor Du etwas postest:

  1. Wen und wonach suchst Du? Wer im Ungefähren bleibt oder schreibt „ich bin offen für alles mögliche“ wird wenige Freunde gewinnen. Denn warum sollte sich der Gegenüber die Mühe machen, herauszufinden, wofür Du zu haben bist und dafür auch noch Randys ausgeben? Du suchst Gays für Porn? Du suchst einen Partner für den Mykonos-Urlaub? Du suchst den Gay fürs Leben? Beschreibe Deine Wünsche – je konkreter, desto besser.
  2. Der erste Eindruck hat keine zweite Chance.
    Nimm an, Du postest ein Foto von Dir, das Dir selbst nicht gefällt. Aber Du hattest gerade nichts Gescheites zur Hand und irgendetwas muss hier ja hinein. Glaubst Du, dass Gays Dein Profil ein zweites Mal besuchen kommen? Untersuchungen zeigen, dass das eher selten bis gar nicht der Fall sein wird.
  3. Dein Ziel ist das erste Date im echten Leben.
    Darauf arbeitest Du hin und möchtest gleichzeitig mit anderen Gays Spaß am Flirten und Chatten haben. Es würde ungemein stören, wenn Du in Deinem Profil oder in den Angaben zur Person geschummelt oder sogar gelogen hättest. Spätestens nach dem erste Shakehands wird auffallen, dass Du nicht 32 sondern eher 42 Jahre alt bis und dass Deine Angabe „sportliche Figur“ mit der Wirklichkeit wenig zu tun hat. Du musst beim besten Willen nicht alles über Dich verraten und Du musst auch nicht auf Schwächen eingehen. Aber das, was hier steht, soll stimmen. In Deinem eigenen Interesse.

Auf unserer Startseite planet-randy.com findest Du eine Art Leitfaden für Dein Profil und Tipps dazu, wie Du Deine erste Nachricht so schreibst, dass Dir Gays Porn Freunde auch antworten werden. Wer darüber hinaus im Netz recherchiert, taucht in das spannende Thema Dating-Psychologie ein und wird eine Menge Tipps mitnehmen können.

Unsere Tipps für das erste Date: Sicherheit zuerst

Gays verabreden sich zu Porn und Co entweder bereits virtuell in den Chats, im ersten und zweiten Date oder danach. Für das erste Treffen im real life gibt es einige Regeln, die unbedingt beachtet werden sollten. Nicht zuletzt geht es um Deine Sicherheit und darum, dass Du Dir alle Optionen offenhalten kannst.

Denn was wäre, wenn der Gay, der im Netz fantastisch rüberkam, in Wirklichkeit einer ist, der angibt, viel zu laut und nur über sich spricht, das Personal im Bistro schlecht behandelt oder Dich damit vollquatscht, was er schon alles Tolles erlebt hat. Rechne also immer damit, dass es einen Rückschlag geben kann. Sei online und beim ersten Date selbstbewusst und hau ab, wenn es Dir nicht gefällt. Schon aus dem Grund trefft ihr euch beim ersten Mal niemals in einer privaten Wohnung, auch wenn Gay Porn das gemeinsame Ziel ist. Verrate nicht zuviel über Dich. Handynummer, Arbeitgeber, Adresse, E-Mail-Adresse, Namen von Freunden und Verwandten: Damit solltest Du vorsichtig umgehen und erst einmal Vertrauen in den anderen fassen.

Setze Dich nicht unter Druck. Wenn ihr es schafft, ein oder zwei nette Stunden zu verbringen, ist schon viel gewonnen. Besonders, wenn im ersten Date ein zweites verabredet wird, das dann auch stattfindet.

Wir wünschen Dir viel Erfolg mit Gays und Porn.

Gays love Porn: Auch auf Planet-Randy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.