Die eigene Homosexualität ausleben stellt heute im deutschsprachigen Europa in den allermeisten Regionen kein Problem mehr dar, auch wenn es zwischen städtischen und ländlichen Milieus leider immer noch Unterschiede gibt. Viele Feste feiern Schwule und Heteros heute gemeinsam, so ist zum Beispiel der Christopher Street Day in vielen Städten kaum noch wie früher eine Demo für Toleranz und Homosexualität, sondern eine riesige Party für alle. Gleiches gilt für den schwulen Karneval in Köln. Mit wem Du feiern möchtest und mir wem Du Dich anfreunden willst, kannst Du auf Dating-Portalen wie Planet-Randy herausfinden.

Das Online-Dating hat den Gay-Treff in der Kneipe auf dem Kiez vielfach abgelöst und das hat viele Gründe: Ausgehen ist teurer geworden als früher, in einigen Bundesländern gibt es Rauchverbote in Kneipen, die Lokalmieten steigend ständig und damit die Preise für Speisen und Getränke. Auch weil sich die Szene immer mehr vermischt, werden die rein homosexuellen Treffpunkte für Schwule und Lesben weniger. Online kannst Du Gleichgesinnte schon vor dem ersten Date im wahren Leben recht gut kennenlernen und feststellen, ob die Chemie stimmen könnte. Dazu bietet Dir Planet-Randy weit mehr als 100.000 Kontakte mit echten Männern aus Deutschland, Österreich und aus der Schweiz. Die Tendenz ist klar steigend und unser scharfer, geiler und lüsterner Planet wird auch deshalb immer beliebter, weil wir einiges anders machen, als die etablierten Anbieter.

Jeder setzt etwas Geld ein und zeigt damit ernsthafte Absichten

Homosexualität verbindet alle Mitglieder, manche sind auch bisexuell orientiert. Alle nehmen für ihr Glück und neue Bekanntschaften etwas Geld in die Hand. Auf Planet-Randy bezahlst Du Aktionen, mit denen Du andere ansprechen möchtest, mit unserer Währung „Randys“. Ausschließlich mit dem Verkauf dieser Coins refinanzieren wir unsere Ausgaben. Wir halten nichts von Gratis-Plattformen und möchten uns mit unseren Dienstleistungen klar davon unterscheiden.

Das darfst Du unter anderem von uns erwarten:

  • Wir checken alle Accounts regelmäßig darauf, ob sie echt und aktuell sind.
  • Wir bezahlen MitarbeiterInnen im Support, die Dich gern bei allen Fragen unterstützen. Geht Dir jemand über Gebühr auf die Nerven, so kannst Du ihn blockieren oder dem Support eine Info geben. Denn wir legen Wert auf einen respektvollen Umgang aller miteinander.
  • Planet-Randy läuft über sichere Server. Unserer Techniker tun alles mögliche, um Dich und Deine Geräte zu schützen.

In aller Regel wirst Du auf aufgeschlossene und freundliche Mitglieder treffen. Weil jeder etwas investiert, darfst Du davon ausgehen, dass sich alle gern auf einen Chat unter Homosexuellen einlassen und auch für ein Date im wahren Leben gern zur Verfügung stehen werden.

Die Randys sind darüber hinaus keine riesige Investition. Wir möchten, dass alle Mitglieder hier jederzeit aktiv werden können und bieten euch preislich gestaffelte Pakete in unserem Shop an. Die ersten Randys schenken wir Dir, damit Du unsere spannenden Tools zum Kennenlernen schon einmal ausprobieren kannst. Es gibt auf Planet-Randy keine Abos und Verträge und keine Vorgaben dazu, wie viele Randys jemand in einem bestimmten Zeitraum einsetzen müsste. Es macht also nichts, wenn Du mal eine bestimmte Zeitlang nicht aktiv wirst.

Umschauen kannst Du Dich jederzeit gratis und unverbindlich auf unserem Planeten. Homosexualität oder bisexuelle Ausrichtung sind die Themen, die alle vereinen. Bevor Du Deine ersten Randys einsetzt, solltest Du der schwulen Community etwas über Dich mitteilen, denn sonst wirst Du kaum mit einer Antwort rechnen dürfen. Wähle bei Deiner Registrierung einen Nickname, der andere neugierig machen kann. Auf Deine Homosexualität solltest Du nicht anspielen, denn deswegen sind ja alle hier unterwegs. Andere werden sich aber durchaus für Deine Hobbys und Talente interessieren oder dafür, was Dir im Leben Spaß macht. Wähle nicht Deinen wirklichen Namen und auch keinen einsam im Profil stehenden Vornamen: Jeder weiß, dass dieser Name ein Pseudonym ist über Dich sagt er anderen gar nichts. Kein Wunder, dass solche Profile kaum angeklickt werden.

Homosexulität ausleben: Mache Dich für andere interessant

Ganz gleich ob Homosexualität oder Heterosexualität: Für Dating-Portale gelten in vielerlei Hinsicht die gleichen Regeln, die einen Auftritt erfolgreich machen können. Wer sich über das spannende Thema der Dating-Psychologie schlau macht, bevor er an seinem Profil bastelt, wird Vorteile haben. Auf unserer Startseite planet-randy.com findest Du einige der wichtigsten Tipps in Kürze. Im Netz kannst Du auch auf Heteroseiten viele weitere spannende Details entdecken.

Drei grundsätzliche Überlegungen stehen über allen Deinen Aktivitäten auf Planet-Randy:

  1. Wen und wonach suchst Du? Homosexualität wird in vielen Formen von Partnerschaften und sexuellen Praktiken gelebt. Der Mann am anderen Ende der Leitung möchte gern erfahren, wonach Dir der Sinn steht. Deine Motive für die Partnersuche kannst Du gut im Motto-Feld beschreiben. Lasse dieses Feld nicht leer: Falls Dir jetzt kein guter eigener Text einfällt, ist das nicht weiter tragisch, das kannst Du nachholen. Was aber immer geht, ist ein schönes Zitat über das Leben und die Liebe.
  2. Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance. Deshalb solltest Du auf keinen Fall ein schlechtes Bild oder ein Passbild als Profilfoto veröffentlichen. Mitglieder, die einmal an Deinem Profil vorbeigezogen sind, kommen in aller Regel nicht wieder. Achte deswegen bei Deinen Angaben darauf, dass sie fehlerfrei geschrieben sind und dass die Bilder in Deinem Album Qualität haben.
  3. Dein Ziel ist es, Deine Homosexualität in einem Date zu zeigen und auszuleben. Du solltest zutreffende Angaben über Dich machen, denn wer schummelt oder andere sogar anlügt, wird auffliegen. Und schon das Chatten mit Schwulen wird belastet sein, wenn Du Dich immer wieder fragen wirst: „Hoffentlich merkt der andere nichts…“
    Keiner muss alles über sich und seine Homosexualität bekanntgeben. Aber was auf Planet-Randy über Dich zu sehen und zu lesen ist, soll stimmen.

Welche Werte verbinden euch? Nutze unser Partnergramm

Nutze auch unsere spannende Grafik „Partnergramm“ um anderen einen Eindruck dazu zu verschaffen, wie es um Deine Homosexualität bestellt ist. Bei diesem Tool geht es um Charaktereigenschaften und Werte, die Dir im Leben etwas bedeuten. Du kannst grafisch darstellen, was Dir wichtig und was Dir weniger wichtig ist. So kann dieses Tool gute Hinweise darauf liefern, ob zwischen euch die Chemie stimmen wird.

Mit Deinem fertigen Profil kannst Du jetzt Randys einsetzen und andere auf Dich aufmerksam machen. Anstupsen, ein Match finden, virtuelle Geschenke machen: Das sind unter anderem Deine Möglichkeiten, Dich bekannt zu machen und Interesse zu wecken. Um ein Date zu verabreden, werdet ihr euch schon bald Nachrichten schreiben und dabei ist immer die erste die mit Abstand wichtigste. Denn sie hat die Aufgabe, euren Chat überhaupt in Gang zu bringen. Das klingt banal, ist aber leider eine Hürde, an der viele User scheitern.

Die erste Nachricht wird Dir gelingen: Sie ist einfacher, als viele denken

Meistens liegt das daran, dass sie meinen, sofort die großen Themen ansprechen zu müssen: Homosexualität und Probleme im Alltag oder bei der Arbeit, Liebe, Herz und Schmerz, Treue und Sex. Das alles gehört nicht in Deine erste Nachricht. Du musst dem anderen zeigen, dass Du Dich für ihn interessierst. Am einfachsten beweist Du das damit, dass du sein Profil studiert hast. Aus seinen Angaben nimmst Du Dir ein Thema, vielleicht hast Du ja eine Gemeinsamkeit entdeckt, das wäre ideal. Dieses eine Thema reicht für die erste Nachricht völlig aus, niemand will einen Roman lesen. Stelle kurz klar, was das Thema mit Dir zu tun hat. Und dann stellst Du dem Gegenüber in der ersten Nachricht grundsätzlich immer eine Frage. So machst Du ihm die Antwort leicht. Bedanke Dich bei ihm fürs Lesen und schreibe ihm, dass Du auf seine Antwort gespannt bist. Du solltest dafür fünf Sätze benötigen, das sollte reichen.

Frage nicht zu schnell nach, falls er nicht gleich antwortet und wenn Du nachfasst, dann bettle nicht und drängle nicht. Verlasse Kontakte, die Dir nicht antworten. Meistens wirst Du eine Reaktion bekommen. Antworte nicht hektisch, nur weil Du Dich gerade tierisch freust oder spontan geil wirst. Lese gut durch, was er schreibt, gehe darauf ein und nehme den Faden auf. So nimmt euer virtuelles Ping-Pong auf Planet-Randy Fahrt auf und führt hoffentlich schon bald zu einem ersten Date.

Finde auf unserem Planeten Partner, mit denen Du Deine Homosexualität nach Deinen Wünschen ausleben kannst. Das wünscht Dir das Team von Planet-Randy.

Lebe Deine Homosexualität aus mit Männern nach Deinem Geschmack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.