Immer auf der Höhe der Zeit zu sein, bedeutet heute, Apps zu nutzen: Für den Bus-, Flug- und Zugfahrplan, für das Wetter, für Jobangebote, Social Media, für den Lieblings-Fußballverein. Warum also nicht für das große Thema Liebe, Sex und Partnerschaft? Gay Dating Apps haben längst SMS-Benachrichtigungen überholt und vom Markt verdrängt. Mit der Gay Dating App hast Du auf Planet-Randy alle Deine Kontakte jederzeit im Blick, kannst nachsehen, welche spannenden Gays neu auf unserem Planeten gelandet sind und Du verpasst kein prickelndes Date mehr.

Wir nutzen das Internet längst vor allem mobil über Smartphones, iPhones und Tablets. Planet-Randy bietet Dir mit der Gay Dating App den Service, den Du von der aufgeräumten und werbefreien Webseite kennst. Auch hier kannst Du bei Fragen unseren Support kontaktieren und mehr als 100.000 Gleichgesinnte in Deutschland, Österreich und in der Schweiz ansprechen, wenn Dir der Sinn danach steht. Du musst also nicht bis Feierabend warten oder heimlich den PC am Arbeitsplatz nutzen, um zum Beispiel ein spannendes Match zu finden.

Grundsätzlich finden wir, dass sich Gay Dating Apps eher für Kontakte eignen, die Du schon geknüpft hast und regelmäßig pflegst. Ebenso ist die App geeignet, um schnelle Informationen auszutauschen: Ein schneller Gruß oder ein virtuelles Geschenk für jemanden, an den Du gerade denkst, ein Vorschlag für ein Date heute Abend, eine Terminänderung oder ein neuer Treffpunkt für euer schon verabredetes Date: Das sind die idealen Einsatzgebiete. Falls Du jemanden erst noch kennenlernen willst, indem Du ihm eine erste Nachricht schreibst, empfehlen wir eher den traditionellen Weg über den PC oder das Laptop: Mach es Dir bequem, stell ein Tässchen Kaffee neben die Tastatur und wähle Deine Worte mit Bedacht. Denn klar ist: Die schnelle Verfügbarkeit von Gay Dating Apps fördern zugleich eine gewisse Oberflächlichkeit und bei Sätzen, die Du schnell in die Handy-Tastatur eingibst, ist Deine Fehlerquote höher. Falls Du also einmal unterwegs von einem spannenden Gay angesprochen wirst, den Du noch nicht kennst, der Dich aber durchaus interessiert, lasse Dir etwas Zeit. Vielleicht schreibst Du ihm über die App, dass Du gerade unterwegs bist, dass er sich aber heute im Verlauf des Abends auf eine Antwort freuen kann? Dafür wird jeder Verständnis haben.

Checke Dein Profil auf der Gay Dating App

Denn wie beim traditionellen Surfen auch solltest Du ernst einmal das Profil des anderen auf der Gay Dating App oder über die Webseite besichtigen, bevor Du andere kontaktierst oder auf eine Anfrage antworten wirst. Das Profil hat also auch beim mobilen Chatten über die Gay Dating App eine überragende Bedeutung. Wird alles so dargestellt, wie Du Dir das vorstellst? Was kannst Du vielleicht optimieren? Machst Du anderen klar, wen und wonach Du auf Planet-Randy suchst? Sind Deine Angaben zur Person noch auf dem aktuellen Stand? Dann hast Du gute Chancen, nicht nur über den PC zuhause scharfe Kontakte zu finden, sondern auch, wenn Du mal auf Reisen bist. Dein Arbeitgeber will Dich für einige Tage in der Niederlassung in Graz, Basel oder Frankfurt einsetzen? Schön und gut: Aber nach Feierabend hast Du bestimmt auch mal Lust darauf, Gleichgesinnte zu treffen, ein paar nette Stunden in Kneipe oder Biergarten zu verbringen und nachts nicht allein einzuschlafen. Für solche Kontakte sind Gay Dating Apps die idealen Kommunikationsmittel. Vielleicht hat auch jemand Lust, Dir die schönen Ecken von Wien, Zürich oder Freiburg zu zeigen und für einen Abend Fremdenführer zu spielen? Warum nicht und wenn sich dabei mehr ergeben sollte, ist es auch okay.

Wir bei Planet-Randy achten darauf, dass Du auch mit der Gay Dating App immer sicher unterwegs bist und dass Deine Daten geschützt bleiben. Das leisten bei weitem nicht alle Apps im Dating-Bereich: Die Stiftung Warentest hat im Jahr 2018 Dating Apps im Hetero-Bereich getestet und das Ergebnis war erschreckend schlecht: Nur 4 von 44 Apps stuften die Tester als datensicher ein, der große Rest fiel durch. Attraktive Frauen wie Männer mussten manchmal sogar feststellen, dass die Anbieter ihre Profilbilder zu Werbezwecken entweder weiterverkauft oder für das eigene Produkt genutzt hatten – ohne die Inhaber der Profile zu fragen, versteht sich. Dreist ist noch das Harmloseste, was einem dazu einfallen kann.

Erste Dates in privaten Wohnungen sind ein No-Go

Es klingt banal, darf aber einmal betont werden: Gay Dating Apps sind eher zum Verabreden von Dates gemacht und weniger für ausführliche Chats oder den Austausch von Texten oder Fotos. Und weil die App manchmal zu schnellen Dates verleiten kann, solltest Du vor dem Date einige Aspekte nicht vernachlässigen, dabei ist auch Deine Sicherheit ein Thema:

Dieser Treffpunkt muss ausscheiden: Verabredet euch beim ersten Date nicht in einer privaten Wohnung. Denn wer garantiert Dir, dass der Mann, der auf der Gay Dating App sympathisch wirkte, auch im wahren Leben Dein Typ ist? Ist das nicht der Fall, solltest Du das Date freundlich beenden und gehen. Das ist in einer privaten Wohnung viel schwerer als zum Beispiel in einer Kneipe. Im einen Fall muss der Gastgeber den Besuch zur Tür hinaus bitten, im anderen Fall lässt der Besucher seinen Gastgeber allein sitzen. Beides ist nicht wirklich schön.

Das ist der Klassiker Treffpunkt: Café, Restaurant, Bistro, Kneipe oder Biergarten. Alle haben einen Haken: Hier wird euer Gespräch das Date dominieren und es gibt wenig Abwechslung. Es kann anstrengend werden, ein Gespräch über ein bis zwei Stunden in Gang und interessant zu halten. Falls Du Dich mit dem Mann aus der Gay Dating App doch an solchen Orten triffst, überlege Dir vorher in  paar Themen.

Verabredet über die Gay Dating App einen aktiven Treff

Das ist der bessere Treffpunkt: Es ist immer einer, wo außer Essen, Trinken und Hintergrundmusik noch etwas anderes geboten wird. Flohmarkt, Stadtfest, Kirmes, Mittelaltermarkt, Bummel durch den Zoo, Bootstour: Da ergeben sich Themen von selbst. Gut sind auch spielerische Aktivitäten wie Minigolf im Sommer oder Eisstockschießen im Winter. Beim Spiel erfährst Du eine Menge über den anderen: Kann er in der Niederlage Größe zeigen oder ärgert er sich maßlos und gibt anderen die Schuld? Das wäre ein schlechtes Zeichen. Wird er überheblich, wenn er gewonnen hat und macht er sich vielleicht über Dich lustig? Auch nicht schön.

Thema Kleidung: Dem Anlass und dem Ort angemessen. Nicht zu lässig in Jogginghose, nicht zu elegant in Anzug, Weste und Schlips. Du musst Dich in Deinen Sachen wohlfühlen. Bei neu gekauften Klamotten ist das oft noch nicht der Fall. Trage Sachen, mit denen man Dich üblicherweise antrifft. Gepflegte Streetwear ist meistens okay.

Worüber reden? Schau Dir vorher am PC oder auf der Gay Dating App unbedingt noch einmal sein Profil an und suche Dir daraus Themen. Damit zeigst Du ihm, dass Du Dich für ihn schon im Vorfeld interessiert hast. Gehe darauf ein, was er sagt und knüpfe daran an. Achtet auf gleiche Anteile am Gespräch. Texte den anderen nicht zu und lasse Dich selber nicht volllabern.  

Alles kann, nichts muss: Setze Dich nicht unter Druck

Welche Ziele musst Du erreichen? Klare Antwort: Gar keine, denn alles kann und nichts muss. Selbst wenn ihr beim Dating euren Wunsch nach Sex angesprochen habt, muss es so weit nicht kommen. Du hast ja keinen Vertrag unterschrieben. Nehme Dir vor, mit dem Mann aus der Gay Dating App ein oder zwei spaßige Stunden zu verbringen und lasse den Dingen ihren Lauf.

Auf welche Momente kommt es an?

Zwei Situationen stehen für Wendepunkte im Date:

  1. Der andere geht Dir einfach nur gehörig auf den Sack: Ein Angeber, der mit Geld protzt und nur von früher erzählt, ein ungepflegter Typ ist, Dich sexuell bedrängt und die Kellnerin beleidigt. Quäle Dich nicht weiter und hau ab.
  2. Wow: Was für ein Typ! Du merkst, wie Du Dich gerade verliebst und hast nur den einen Wunsch, dass dieses Date niemals endet. Oder der Gegenüber macht Dich dermaßen an, dass Du am liebsten sofort Sex mit ihm haben willst. Erwische den Moment und sag es ihm jetzt, wenn er Dir gefällt. Nähere Dich körperlich an, ein gemeinsames Selfie wird euch zum Beispiel näher bringen.

Und oft ist es auch so, dass ihr freundlich auseinander geht und vielleicht beim Abschied bereits das nächste Date vereinbart. Auch dann ist viel gewonnen. Nutzt eure Gay Dating Apps, bleibt in Kontakt und steigert die Vorfreude auf den nächsten Treff.

Mit Gay Dating Apps verabredet ihr noch schneller einen heißen Treff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.