Wie kannst Du die Anzahl Deiner schwulen Kontakte schnell ausbauen? Früher ging man auf die Events der queeren Szene oder in Kneipen für Gleichgesinnte. Längst sind diese Zeiten vorbei: Schwule Kontakte bahnst Du von zuhause aus an, ganz bequem am PC auf einem Dating-Portal für Gays. Eines dieser Portale, das seit seiner Gründung stark an Popularität gewonnen hat, ist Planet-Randy, das Dir weit über 100.000 Kontakte mit schwulen Männern in Deutschland, Österreich und in der Schweiz anbietet.

Mit wenigen Klicks findest Du spannende Jungs und Männer auch in Deiner Stadt oder in Deiner Region. Wie bei einem Auftritt im echten Leben gibt es auch beim virtuellen Dating einige Regeln, die Du beachten solltest, um erfolgreich schwule Kontakte zu knüpfen. Gepflegtes Aussehen, Freundlichkeit und eine Portion Charme: All das gehört zu einem erfolgversprechenden Auftritt auf einer Plattform im Internet. Bevor wir Dir dazu einige Tipps geben erfährst Du jetzt, wie Planet-Randy als Schwulenfinder funktioniert und was Du investieren musst. Denn nicht alle Dienste, die wir euch hier anbieten, sind kostenfrei.

Grundsätzlich gilt dies:

  1. Du kannst Dich jederzeit gratis nach schwulen Kontakten umsehen: In Deiner Nähe, landesweit und international. Das kann immer dann Sinn machen, falls Du umziehen musst oder falls Du einen Urlaub planst: Schau auf unserem scharfen, geilen und lüsternen Planeten nach, was die schwule Szene in Deiner Ferienregion zu bieten hat.
  2. Um andere Männer zu kontaktieren, setzt Du unsere Währung ein, die wir „Randys“ genannt haben. Diese Währung gibt es nur bei uns und sie ist nicht handelbar.

Als Begrüßung schenken wir Dir ein Randy-Startpaket, damit Du unsere Tools einmal ausprobieren kannst. Weitere Coins kaufst Du immer nach Deinem Bedarf online, schnell und sicher ein. Es gibt keine Regeln dazu, wie viele Randys jemand in einem definierten Zeitraum, ausgeben muss, um schwule Kontakte anzubahnen. Falls Du also mal ein paar Wochen nicht aktiv wirst, so hat dies keine Folgen. Um unser Angebot aktuell zu halten, checken wir nach einem halben Jahr die Accounts von Mitgliedern, die in diesem Zeitraum nicht eingeloggt waren. Sie erhalten eine E-Mail und falls kein Interesse mehr besteht, deaktivieren wir das Profil nach einigen Tagen. Darüber hinaus gibt es mit uns keine Verträge oder Abonnements, die Dich in irgendeiner Weise binden oder zu etwas verpflichten würden.

Für Deinen Erfolg unter schwulen Kontakten nimmst Du etwas Geld in die Hand

Im Shop findest Du Randy-Pakete in unterschiedlichen Größen, für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. Unsere Philosophie ist, dass jeder unabhängig von Alter und Einkommen jederzeit auf Planet-Randy schwule Kontakte knüpfen kann. Und außerdem bahnt nicht derjenige erfolgreich schwule Kontakte an, der viele Randys einsetzen kann, sondern derjenige, der mit seinem Auftritt und mit seiner Ansprache andere von sich überzeugen kann. Wir freuen uns mit euch, wenn ihr viele schwule Kontakte herstellt und spannende Dates im echten Leben verabredet. Bis es soweit ist, gibt es allerdings einiges zu beachten: Das ist ähnlich wie bei einer Bewerbung im Berufsleben: Damit gibst Du Dir schließlich auch Mühe, warum also nicht auch, wenn es um Dein privates Glück und schönen Sex geht?

Euer Erfolg auf Planet-Randy ist die beste Werbung für unser Projekt und daher geben wir euch jetzt gern einige Tipps. Einen sehr richtigen Schritt hast Du schon einmal gemacht: Du befindest Dich auf einem seriösem Portal, das die Echtheit und Aktualität der Mitglieder checkt, das Wert auf einen respektvollen Umgang der User miteinander legt, das über sichere Server läuft und das euch jederzeit gern mit einem vollen Support unterstützt. Alle diese Leistungen refinanzieren wir ausschließlich durch den Verkauf der Randys. Wir verzichten auf Werbung und das wird in Zukunft so bleiben. Wir setzen einen klaren Gegenpol zu Gratis-Angeboten, die Deinem Erfolg unter schwulen Kontakten in aller Regel nicht auf die Beine helfen. Viele unserer neuen Mitglieder haben solche Portale enttäuscht verlassen und leben mittlerweile gern auf unserem Planeten.

Mache Dich schick mit einem interessanten Profil

So wie Du Dich für einen spannenden Abend schick machst, solltest Du auch Deinen virtuellen Auftritt auf Planet-Randy pflegen. Wer sich über Dating-Psychologie informiert, bevor er anfängt, sein Profil zu erstellen, wird eine Menge gewinnen und in ein sehr spannendes Thema eintauchen. Wer sich die Mühe nicht machen kann oder will, sollte die folgenden Tipps befolgen, denn sie helfen Dir, einen interessanten Auftritt zu erstellen und viele schwule Kontakte aufzubauen.

Zunächst wählst Du einen Nickname, mit dem schwule Kontakte Dich hier ansprechen werden. Dieses Pseudonym kann schon etwas über Dich erzählen, es kann lustig sein oder ausdrücken, wen und wonach Du hier suchst. Wer Sexkontakte unter schwulen Männern sucht, kann das über einen Namen wie Schwanzus Longus oder Prachtlatte ausdrücken, aber er begrenzt sich in der Wahrnehmung anderer auf diesen einen Wunsch. Denke an etwas, das Du gut kannst und gern tust: So näherst Du Dich einem Nickname an, der andere neugierig auf Dich machen kann. Nehme keinen einzelnen, fiktiven Vornamen: Solche Profile werden nur selten angeklickt, das haben viele Untersuchungen gezeigt.

Neben dem Nickname ist Dein Profilbild das Erste, was andere über Dich erfahren. Dieses Foto hat überragende Bedeutung, denn der Betrachter entscheidet in Sekunden oder Bruchteilen von Sekunden, ob er sich weiter für Dich interessiert, oder ob er weiterzieht. Dieses Bild muss also ein gutes sein.

So gelingt ein Profilbild, das schwule Kontakte anziehen wird

Diese Anforderungen muss das Profilbild mindestens erfüllen:

  • Das Foto hat Qualität mit Blick auf bildtechnische Aspekte. Solch ein Begrüßungsbild wirkt immer auch unterbewusst bei schwulen Kontakten. Man sieht ihm an, ob sich jemand damit Mühe gemacht hat. Schärfe, Beleuchtung, Kontraste, Perspektive, Zuschnitt und Auflösung: Das alles sollte passen.
  • Das Bild muss aktuell sein. Beim ersten Date soll der andere nicht raten müssen, ob Du sein Date bist. Du sollst dann in etwa so aussehen, wie auf Planet-Randy.
  • Zeige Dich authentisch, mache keine albernen Posen und verkleide Dich nicht. Verstecke Dich nicht hinter der Sonnenbrille oder unter dem Cap. Frage Freunde, ob das Foto Dich authentisch zeigt, denn sie schätzen unsere Vorzüge meistens besser ein, als wir selbst das können.
  • Dein Profilbild hat Kopf und Schulterpartie als Blickfang. Daneben oder im Hintergrund kannst Du immer noch etwas platzieren, das etwas über Dich erzählen kann. Freie Natur und Wasser als Hintergrund machen sich meistens sehr gut, ebenso markante Punkte und Sehenswürdigkeiten in Deiner Stadt oder Region.

Das waren die wichtigsten Basics. Es gibt hunderte andere Aspekte, sie alle zu nennen, würde hier den Rahmen sprengen. Zum Beispiel wirken große Augen ebenso abschreckend wie jemand, der auf dem Foto auf andere herunterblickt. Wusstest Du, dass Frauen bei einem Mann rote Bekleidung mit Doofheit assoziieren? Wie gesagt: Mehr zum spannenden Thema Dating-Psychologie unter schwulen Kontakten findest Du reichlich im Netz, auch auf den Hetero-Portalen schreiben übrigens exzellente Fachleute.

Es geht um eure spannende Zukunft: Blicke nach vorn

Wen und wonach suchst Du? Diese Frage solltest Du möglichst exakt beantworten, denn wer dabei im Ungefähren bleibt, wird nicht viele schwule Kontakte schließen. Der Gegenüber will wissen, was er mit Dir alles erleben kann. Deshalb ist es wichtig, dass Du in Deinem Flirttext nach vorne schaust und nicht zurück. Niemand will wissen, was hinter Dir liegt, es geht um eure glückliche Zukunft. Wenn Dir kein eigener kleiner Text einfällt, dann sollte hier wenigstens ein schönes Zitat über das Leben und die Liebe stehen, etwas Passendes findest Du schnell im Netz.

Deine erste Nachricht ist wiederum etwas, das auf Anhieb Eindruck machen muss. Mit „Hej wie geht‘s Dir?“ oder „Du siehst echt scharf aus!“, kommst Du nicht weit. Gerade Männer, die täglich viele Anfragen bekommen, klicken Dich sofort weg. Du brauchst also ein Thema, das ihn anmachen oder interessieren könnte. Hierbei geht es nicht darum, schwulen Kontakten mit den ganz großen Sachen wie Leidenschaft, Sex, Treue oder Romantik zu imponieren, so läuft niemals ein Flirt ab. Es geht um viel kleinere Dinge, manchmal um Details und die findest Du in seinem Profil: Was interessiert Dich an seinem Foto, seinen Angaben, am Flirttext? Genau dazu stellst Du ihm immer eine Frage. Mehr muss Deine erste Nachricht gar nicht leisten und fünf Sätze sollten für den Anfang auch genug sein.

Wir wünschen Dir viele spannende schwule Kontakte auf Planet-Randy und ebenso viele prickelnde Dates mit Männern nach Deinem Geschmack.

Schwule Kontakte knüpfen? Das gelingt Dir auf Planet-Randy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.