Chatroulette für Gays geht so: Zwei Männer treffen sich zufällig im Internet und starten über Tastatur, Mikrofon oder Webcam eine Unterhaltung. Wenn die interessant wird und Fahrt aufnimmt, kann sich daraus eine prickelnde Affäre oder eine schöne Freundschaft ergeben. Falls sich nichts weiter ergibt, kann eine Seite den Gay Chatroulette von sich aus beenden, eine Rückkehr zu dem Gesprächspartner ist danach allerdings nicht mehr möglich. Probiere das Gay Chatroulette auf Planet-Randy, der spannenden und jungen Dating-Börse im Internet.

Hier findest Du weit über 100.000 Gay-Kontakte in Deutschland, Österreich und aus der Schweiz, die Tendenz ist weiter klar steigend. Gay Chatroulette ist nur eine von vielen Möglichkeiten, Gleichgesinnte auf unserem scharfen, geilen und lüsternen Planeten kennenzulernen und ein Date im wahren Leben zu verabreden. Für ihren Erfolg setzen hier alle Männer etwas Geld ein: Funktionen, mit denen Du andere kontaktierst und Deine Bekanntheit steigerst, bezahlst Du mit „Randys“, sie sind unsere Währung. Keine Sorge: Das hat noch niemanden arm gemacht und Deine Ausgaben hast Du immer im Griff. Es gibt auf Planet-Randy keine zeitlich begrenzten Abos und Verträge und Du allein entscheidest, wie viele Randys Du für Dein Glück einsetzen möchtest. Erfolg hat auf unserem Planeten nichts damit zu tun, wie viel Geld einer investieren kann. Im Chat und im Gay Chatroulette kommt es darauf an, wie Du Dich präsentierst und wie gut Du kommunizieren kannst.

Lasse Dich auf das Gay Chatroulette ein, mache Dir vorher einige Gedanken dazu, wen und wonach Du hier suchst. Vielleicht sind für Dich nur Gays interessant, die in Deiner Stadt oder in Deiner Region wohnen? Stehst Du auf schnelle sexuelle Abenteuer oder darf sich gern eine Männerfreundschaft entwickeln? Wie alt darf er sein? Welche Größe könnte zu Dir passen? Wenn Du diese Fragen vor dem Gay Chatroulette für Dich beantwortet hast, bist Du gut vorbereitet und hast vor allem eine Entscheidungsgrundlage für Dich geschaffen. Weitermachen oder aussteigen? Bleibe nicht aus purer Höflichkeit im Gay Chatroulette, falls der Gegenüber Dich nicht anmachen oder interessant machen kann. Bedanke Dich freundlich und beende den Dialog.

Auf ein Gay Chatroulette kannst Du Dich vorbereiten

Falls der Mann am anderen Ende der Leitung nach Deinem Geschmack ist, wirst Du gern bleiben. Überlege Dir vorher einige Themen, die Dich interessieren und mit denen Du das Gespräch in Gang halten kannst, falls es einmal ins Stocken gerät. Achte darauf, dass Du den anderen nicht an die Wand redest. Studien haben gezeigt, dass sich in einem Gespräch derjenige wohl fühlt, der mehr geredet hat, als der andere. Auf der anderen Seite bedeutet dies aber auch, dass der andere sich dabei eben nicht gut fühlt. Am Besten sind also Gespräche, in denen die Anteile gleichmäßig verteilt sind. Höre gut zu und gehe auf das ein, was er Dir erzählt. Verrate nicht alles über Dich, denn mit gewissen Vorzügen willst Du garantiert noch beim Date im echten Leben auftrumpfen können.

Im Gay Chatroulette könnt ihr selbstverständlich Kontaktdaten austauschen, denn es wäre wenig prickelnd darauf zu warten, dass euch der Generator eines Tages erneut zusammenführt. Bis zum eurem nächsten Chat wird sich jeder der Partner mit dem Profil des anderen beschäftigen, falls das Chatroulette vielversprechend war. Mit einem guten Profil legst Du den Grundstein dafür, dass ihr euren Kontakt beim nächsten Mal vertiefen könnt. Im Profil erfährt man einiges über den Gegenüber und kann sich gut auf den nächsten Chat vorbereiten.

Niemand soll im Profil alles über sich erzählen, aber was drin steht, sollte in Text und Bild der Wahrheit entsprechen. Denke daran, dass das Date im echten Leben euer Ziel ist: Wer vorher schummelt oder andere sogar krass anlügt, hat dann ganz schlechte Karten. Diese drei Bausteine Deines Profils sind besonders wichtig:

  1. Dein Nickname, auch Pseudonym genannt.
  2. Dein Profilbild und alle weiteren Bilder, die Du veröffentlichst.
  3. Dein Lebensmotto bzw. Dein Flirttext.

Der Chat war interessant? Mit Deinem Profil kannst Du nachlegen

Davon darfst Du ausgehen: Was Du im Gay Chatroulette dem anderen über Dich mitgeteilt hast, kommt jetzt auf den Prüfstand. Dein Gegenüber will mehr über Dich erfahren und wird das Profil auch daraufhin checken, ob es zu Deinen Aussagen im Gay Chatroulette passt. Auch aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du Dich gut vorbereitest, wenn Du Dich auf eine Chat-Lotterie mit fremden Männern einlässt. Dein Nickname sollte etwas transportieren, was zu Dir passt und was Dich kurz und knackig ganz passend beschreibst. Einen guten Nickname kannst Du finden, wenn Du über Deine Hobbys nachdenkst, über Reiseziele oder über etwas, das Du besonders gut kannst. Er sollte Vorlieben beschreiben oder Eigenschaften transportieren. Besetze den Nickname positiv oder lasse Dir etwas Lustiges einfallen. Sinnlos ist ein einzeln im Raum stehender Vorname, denn solch ein Pseudonym sagt gar nichts über Dich, zumal Du auf Dating-Börsen nicht Deinen echten Namen verwendest.

Solltet ihr euch im Gay Chatroulette bereits über die Webcam gesehen haben, so habt ihr bereits ein Bild vom Gegenüber im Kopf. Wenn er Dir gefallen hat, wirst Du bestimmt neugierig auf weitere Bilder sein und im Profil danach suchen. Du würdest bestimmt enttäuscht sein, wenn Du plötzlich einen ganz anderen Eindruck von dem Mann bekämst. Für Dein Profil gilt daher: Verwende aktuelle Bilder, die Dich authentisch zeigen. Du verkleidest Dich nicht, machst keine Faxen und gibst nicht mit Sachen an, die Du nicht kannst und die Dir nicht gehören. Achte auf eine bildtechnisch hohe Qualität der Fotos und bearbeite sie gegebenenfalls nach.

Beschreibe Deine Wünsche und nicht Deine Vergangenheit

Im Gay Chatroulette habt ihr vielleicht schon darüber gesprochen, was ihr euch auf Planet-Randy erhofft: Vielleicht schnellen und scharfen Sex oder das Anbahnen einer Partnerschaft? Im Feld „Motto“ bzw. „Flirttext“ solltest Du beschreiben, wen und wonach Du suchst. Wer das fehlerfrei und interessant mit eigenen Worten schafft, kann an dieser Stelle punkten. Eine gute Alternative ist immer ein schönes Zitat über das Leben und die Liebe, das zu Deinem Leben passt und andere animieren könnte. Falls Du selbst etwas schreibst, solltest Du den Blick nach vorn richten und nicht in die Vergangenheit. Andere wollen wissen, was sie vielleicht schon bald zusammen mit Dir unternehmen können und nicht, was Du bislang so erlebt hast. Vermeide im Text negative Assoziationen und erzähle nichts von Schwächen: Die hat zwar jeder Mensch, aber das muss niemand öffentlich präsentieren. Werde möglichst konkret: „Ich mag Urlaub am Meer“ ist schwach, denn wer mag das eigentlich nicht? „Zum Erholen und Kraft tanken fahre ich gern nach Borkum. Hättest Du darauf Lust?“ Schon viel besser.

Angaben zu Größe, Augenfarbe usw. sollten der Wahrheit entsprechen. Im Partnergramm findest Du eine Grafik, damit kannst Du darstellen, welche Werte und Charaktereigenschaft für Dich im Leben zählen. Am Partnergramm des anderen kannst Du wiederum gut einschätzen, ob zwischen euch die Chemie stimmen dürfte.

Bestimmt habt ihr euch im Gay Chatroulette darauf verständigt, wie ihr euch künftig unterhalten wollt. Eine gute Möglichkeit ist der Chat über die Tastatur auf Planet-Randy, wozu ihr einige Randys einsetzen müsst. Weil schon ein Chat stattgefunden hat, fangt ihr nicht bei null an, das ist ein großer Vorteil, den Du unbedingt nutzen solltest. Fabuliere also nicht herum, sondern knüpfe an etwas an, was bereits im Gay Chatroulette euer Thema gewesen ist. So drückst Du auch Wertschätzung aus und zeigst, dass Du Dich dafür interessierst, was er Dir über sich erzählt hat.

Nach dem Gay Chatroulette: Das Date bleibt das große Ziel

Ganz gleich ob Chat in Worten, als Audio oder als Video: Das Date im echten Leben soll das Ziel sein, dem Du Dich zügig annähern solltest. Anderenfalls lauft ihr nämlich Gefahr, so lange miteinander zu chatten, bis jede Spannung raus ist aus eurer Liaison. Schlage ein Date vor und lasse Dich nicht mehrmals ohne Grund vertrösten. Gehe dieses Thema selbstbewusst an. Jemand, der schon das erste Date immer wieder auf beruflichen Gründen vertagt, wird auch danach wenig Zeit für Dich haben. Verabschiede Dich also zur rechten Zeit, wenn eure Konversation in eine Sackgasse führt.

Wir wünschen Dir, dass Dein ersehntes Date schon bald zustande kommt. Der wichtigste Tipp dazu: Trefft euch immer an einem Ort, wo auch andere Menschen unterwegs sind. Für ein Treffen in Deiner oder seiner Wohnung ist es noch viel zu früh und Du solltest immer auch an Deine Sicherheit denken. Wir wünschen Dir viel Spaß auf Planet-Randy und dass Du im Gay Chatroulette viele spannende Männer kennenlernen wirst.

Vielleicht erwischst Du Deinen Traumpartner: Willkommen im Gay Chatroulette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.